Bolkheim

Bolkheim


Die Grafschaft Bolkheim

 

Wappen Bolkheim

 

Karte:

 

 

Karte Bolkheims

 

 

1. Lage der Grafschaft

Die Grafschaft Bolkheim liegt im Westen der Südlande, direkt am westlichen Ascuri-mar östlich von Hag Raurik und nördlich von Falkensteyn und hat rund 70.000 Einwohner. Bolkheim misst Ost-West etwa 400 Meilen und Nord-Süd ca. 625 Meilen, hat also ungefähr eine Fläche von 250.000 Meilen².

2. Regierung + Verwaltung + Sicherheit

Die Regierung der Grafschaft gründet sich auf ein Feudalsystem mit demokratischen Grundzügen, bei dem der Graf als oberster Herrscher über vier Baronen steht, die in Ihren Baronien wiederum Verwalter einsetzen. Für die Sicherheit innerhalb der Grafschaft sorgen Milizen, berittene Patrouillen und Gerichte.

3. Land

a) Aufbau

Die Grafschaft gliedert sich von Norden nach Süden in die vier Baronien Schanon, Tonak, Ruthven und Ril’Su. Zwischen den Baronien Ruthven und Tonak liegt etwa in der Mitte der Grafschaft umgeben vom Großen Fluss der Regierungssitz des Grafen mit dem Namen Drachenfels. Im Süden liegen dichte Wälder, im Norden felsige Gebirge, im Osten begrenzt das offene Meer die Grafschaft.

b) Landeshauptstadt

Genova als Hauptstadt der Grafschaft mit Regierungssitz des Grafen wird unterteilt in ein Wohnviertel, ein Regierungsviertel und ein Handelsviertel.

c) Bevölkerung und Besiedelung

Die Bevölkerung setzt sich aus nahezu allen gängigen Rassen und Kulturen zusammen, die Besiedelung ist in den tiefen Wäldern und im hohen Gebirge geringer, rund um die Grafschaftshauptstadt dichter. Im Süden besteht die Bevölkerung überwiegend aus Elfen, im Norden überwiegend aus Zwergen.

 

d) Fauna & Flora

Bolkheim besitzt eine große Artenvielfalt; Zuchtiere, Wild, Heilkräuter, Obstbäume, lediglich Exoten unter den Tieren und Pflanzen findet man in der Grafschaft eher selten.

e) Klima

Gemäßigtes Klima herrscht in der Grafschaft. Rauhe Winter – heiße Sommer.

f) Sprache

Die meisten Sprachen der verschiedenen Reisenden werden vom Großteil der Bevölkerung zumindest verstanden, gelegentlich sogar Elfisch und Orkisch. Vereinzelt findet man in Teilen des Reichs örtliche Dialekte.

4. Religion

Die am weitesten verbreitete Religion in Bolkheim ist die Lehre des Dualismus. Ein Großteil der Einheimischen Bürger betet das Götterpaar an. Göttin Selja symbolisiert das Leben, ihr Mann Sethos steht für Tod. 
In Bolkheim herrscht Religionsfreiheit. Das heißt, dass jeder seinen Glauben frei ausleben darf. Der Graf geht allerdings mit aller Härte gegen extremistische und bösartig gesinnte Glaubensrichtungen vor.

5. Wirtschaft

a) Landesprodukte /Rohstoffe

Alle Grundversorgung kann die Grafschaft durch Handel zwischen den einzelnen Baronien selbst aufrechterhalten.
Aufgrund der geringen Diversität der selbst erzeugten Güter wird dem Import bestimmter Waren und Rohstoffe mehr Bedeutung beigemessen als dem Export.

b) Im-/Export

Hauptimportgüter: Gewürze, Gebirgstaugliche Lastentiere, Spezialwerkzeuge, Seile,
Schmuck und andere Luxusgüter

Hauptexportgüter: Holz, Obstbrände, Pferde, Salz, Mineralien und Erze
sowie Werkzeuge für Handwerk und Bergbau

c) Infrastruktur

Gut ausgebaute Straßen, Botenreiter, Kutschen – all das gibt es inzwischen rund um die Hauptstädte und auf den Haupthandelsrouten. Im Rest des Landes wird derzeit noch daran gearbeitet...

d) Handel & Währung

In Bolkheim treffen die Währungen verschiedenster Länder aufeinander, der Wechselkurs schwankt (zwischen 1:2 und 1:5) und der Handel floriert, täglich treffen neue Waren in der Handelshauptstadt Adanor ein und finden entweder direkt am Meer ihre Abnehmer oder werden ins Landesinnere transportiert.

6. Geschichte der Grafschaft

Nach der bitteren Niederlage, die der Graf mit seinen Truppen und seiner gesamten Bevölkerung in Alt-Bolkheim in den Alten Reichen erfahren musste als sie von Untoten überrannt wurden, war eine Umsiedelung unumgänglich. So zog der Graf mit seinem Volk in die Südlande und besiedelte im Süden des Kontinents einen Landstrich, um sein Volk in Zukunft besser vor derartigen Katastrophen zu schützen.

Im Jahre 17 nach Chron (Chronologische Zeitrechnung nach Besiedelung des Gebierts in den Südlanden) wurde Baron Albion beim Angriff durch das Reich der Mitte getötet und kurz darauf sein engster Freund und Berater Friedrich Tonak als neuer Baron eingesetzt.

7. Bildung

Mehrere Bilbliotheken und Akademien sorgen in Bolkheim für eine ausreichende Allgemeinbildung der Bevölkerung. Zudem müssen alle Bewohner des Landes, die das dreizehnte Lebensjahr erreicht haben eine Grundausbildung absolvieren, die unter Anderem Rechnen, Lesen und Schreiben sowie Kämpfen beinhaltet.

8. Sozialwesen

Medici sind vorhanden, die sich für geringes Entgeld um Kranke kümmern, für seine soziale Absicherung ist jeder selbst verantwortlich. Dafür sind die Steuern gering.

9. Kultur, Bräuche und Traditionen

Auf den Bühnen der größeren Städte wie z.B. Adanor, Tira‘del, Endor oder  natürlich der Hauptstadt selbst finden häufig Aufführungen verschiedener Künstler oder Musikanten statt.



Es gibt mehrere jährlich wiederkehrende Festivitäten wie Metfeiern, Schwimmwettbewerbe oder Turniere. Zudem gibt es einen Feiertag zu ehren des Grafen, an dem nicht gearbeitet wird.

10. Gilden

Nahezu alle gewöhnlichen aber auch eine Menge ungewöhnlicher Gilden sind in Bolkheim vertreten. Als da wären die Heilergilde, die Schiffsbaugilde und die Pferdezüchtergilde, um nur einige zu nennen.

11. Besonderheiten

In Terasohl wurden Obelisken mit alten Schriftzeichen gefunden, die man noch nicht identifizieren konnte.

In der Baronie Ril’Su wird für jeden gefällten Baum ein Neuer nachgepflanzt

Selja, die Stadt der Frauen.

Die unterirdische Zwergenstadt Orava

Vor der Küste der Baronie Ruthven liegt Holm - Die Insel im Nebel. Erst einer einzigen Expedition ist es gelungen einen Fuß auf dieseInsel zu setzen und lebend zurückzukehren...

Bolkheim ist das Land, welches derzeit am Nächsten zum bedrohlichen "Reich der Mitte" liegt und war daher bereits Ziel mehrerer überraschender Angriffe (Holm und Terasohl). Was führen die Herrscher dieses mysteriösen Reichs im Schilde...?

12. Besondere Gesetze

Im Regierungsviertel der Hauptstadt Genova ist das Tragen von Waffen bei Strafe verboten.

Die Stadt Selja darf von keinem männlichen kulturschaffenden Wesen, das das dreizehnte Lebensjahr vollendet hat betreten werden.

Jeder Bürger oder Fremde muss sich zu jeder Zeit ausweisen können.

 

Weitere Infos zu Land und Orga: www.bolkheim.de
Aktuelles und News: www.facebook.com/bolkheim
All unsere Videos (Tutorials und Con-Reviews): www.youtube.com/bolkheim
Bilder und Impressionen unserer Fotografin: www.facebook.com/KiarasImaginatorium